Bambouseraie en Cévennes

Der Ökotourismus ist ein hervorragendes Mittel, um Kindern den Schutz der Natur und nachhaltigen Tourismus näherzubringen. Der Bambusgarten „La Bambouseraie en Cévennes“ in Générargues im Departement Gard ist ein außergewöhnlicher exotischer Garten, der sich auf einer Fläche von 15.000 m² ausdehnt. Dieses mit dem Label „Jardin remarquable“ ausgezeichnete, denkmalgeschützte riesige Pflanzenuniversum wurde 1856 von einem Liebhaber der Botanik angelegt und ist sowohl für Kinder, für die ganz Kleinen, sowie für den Geschäftstourismus geeignet. Verlieren Sie sich mit der Familie von der Allee der Mammutbäume aus hin zum Tal der Drachen in diesem von Gerüchen überfluteten floralen Labyrinth.

Die bambouseraie de Prafrance – Einer der schönsten gärten Frankreichs

Jawohl, eine Bambouseraie ist ein Bambuswald. Nein, Bambusplanzen sind keine Bäume, sondern hohe Gräser. Dies ist nur ein kleiner Einblick in das, was sie bei Ihrem Besuch in der Bambouseraie en Cévennes lernen können. Besuchen Sie den botanischen Garten und genießen Sie die Ruhe am Fuße der großen Eiche, der Zypressen, des Ginkgo oder der riesigen Magnolia. Entdecken Sie die atemberaubend angelegten Bereiche wie den japanisch inspirierten Pavillon des Phoenix, die Allee der chinesischen Palmen, das laotische Dorf, der „Serres Mazel“ genannten Gewächshäuser und den Garten der Bassins d‘Eugène. Während ihres Spaziergangs durch diesen geschützten Bereich werden sie die Gelegenheit erhalten, Pflanzen zu sehen, die Sie vielleicht noch nie gesehen haben – vor allem die wunderschönen Kamelien und die Lotusblumen, Wahrzeichen des asiatischen Kontinents.

bambouseraie prafrance
bambouseraie anduze
visiter la bambouseraie des cevennes
parc de la bambouseraie d'anduze